Veeh-Harfen-Gruppe

Die Veeh-Harfe ermöglicht beeinträchtigten Menschen den Zugang zur Musik auf einfachste Art, ohne Notenkenntnisse. Dieses Musikinstrument bezaubert durch den wunderbaren Klang und einfaches Erlernen.

 

Für Kinder ist die Veeh-Harfe erster, prägender Zugang zum Musizieren. Erwachsenen erfüllt sich mit dem Spiel auf der Harfe eine tiefe Sehnsucht nach Musik. Die Veeh-Harfe setzt neue Impulse in der Musikpädagogik, in Kindergärten und Schulen, ergänzt Therapien und bereichert den Alltag.

 

Behinderten Menschen öffnete sich eine wunderbare Welt. Der Traum vom gemeinsamen Musizieren von Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten wird Wirklichkeit.

 

Die Veeh-Harfe ist ein Saitenzupfinstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann. Eigens für das Instrument wurde eine einfache und deutliche Notenschrift entwickelt - reduziert auf das Wesentliche. Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen ein Spielen „vom Blatt″ - die Noten werden begreifbar.

 

Die Harfe eröffnet Möglichkeiten, sich ohne Sprache auszudrücken.

 

Vor allem Menschen mit geistiger Behinderung erfahren häufig Einschränkungen im Bewegungs-, Ausdrucks-, Kommunikations- und Wahrnehmungsverhalten. Zunächst ist es notwendig, den Musikunterricht für Menschen mit Behinderung so zu modifizieren, dass diese nicht frustriert, sondern nach ihren Möglichkeiten gefördert werden. Auch in der musikalischen Förderung ist die Miteinbeziehung und Berücksichtigung der Bedürfnisse sowie der individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten eines jeden Schülers Grundvoraussetzung für optimales Lernen.

 

Diese Möglichkeiten möchten wir anbieten und haben deshalb die Veeh-Harfen angeschafft. Sie können kostenlos vor Ort benutzt werden.

Wer:

Wann:

Ort:

Dauer:

Unkostenbeitrag:

Leitung:

Kinder, Jugendliche und Erwachsene

jeden Montag von 17:30 – 18:30 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Unteropfingen/Kirchdorf (neben der Kirche)

60 Minuten

5,00 Euro (inkl. Getränk)

Barbara Grünwald, Musiktherapeutin

Fransiela Maier, B.A Pädagogin


Weitere Infos und Anmeldung:

Fransiela Maier vom Förderkreis Integrative Erziehung Illertal e. V.

Tel. 08395 7711, E-Mail: lelimaier@web.de

 

 

Förderkreis Integrative

Erziehung Illertal e. V.

Unteropfingen

Kraftwerkstraße 9
88457 Kirchdorf


Telefon:  07354 1401
E-Mail:    info@fie-illertal.de

 

zum Kontaktformular